Kaufberatung Couchtisch: Holz, Metall oder Glas als Material?

Wer einen Couchtisch kaufen will, hat bei den Materialien die Qual der Wahl. Ob aus Holz, Metall, Glas oder Kunststoff, ob eckig, rund, verschnörkelt oder puristisch. Der Möbelhandel bietet eine Vielzahl von Modellen. Da muss der Kunde erst einmal den Überblick behalten.

Ein Couchtisch ist deshalb eine Investition, die Sie nicht ohne vorherige gezielte Auswahl tätigen sollten. Seien Sie sich zunächst darüber im Klaren, welche Funktionen er erfüllen soll. Ist der Couchtisch Ihr einziger Wohnzimmertisch, empfiehlt sich ein höhenverstellbares Modell, an dem Sie essen können. Als reiner Couchtisch sollte er zur Höhe der Polstermöbel passen. Eine Alternative zum Couchtisch kann ein Beistelltisch sein. Diese sind kleiner und Sie können sie leichter im Raum bewegen.

Für ein warmes Ambiente

Ein Couchtisch aus Holz vermittelt Gemütlichkeit und Wärme. Lackierte Hölzer sind unempfindlicher als gebeitzte und mit Öl- oder Wachs behandelte. Letztere reinigen Sie nicht mit Wasser, sondern ölen oder wachsen das Holz nach. Bei einem geölten oder gewachsten Holztisch besteht die Gefahr von Flecken oder natürlichen Verfärbungen, die trotz Nachölens oder Wachsens sichtbar bleiben können. Ratsam ist es Untersetzer für Gläser zu verwenden oder kleine Filzplättchen unter Vasen zu kleben. Lackierte Couchtische aus Holz sind wesentlich unempfindlicher. Diese können Sie mit einem feuchten Lappen reinigen und mit Möbelpolitur aus dem Baumarkt auf Hochglanz bringen.

Der Couchtisch mit Durchblick

Ein Couchtisch aus Glas oder mit einer Glasplatte hat oftmals ein moderneres Design und ist daher leichter mit unterschiedlichen Stilen anderer Möbel kombinierbar. Glastische bringen Transparenz in einen Raum und gestalten diesen offener. Auch ein Glastisch ist empfindlich, insbesondere wenn Sie harte Materialien über die Glasfläche ziehen oder schieben. Benutzen Sie auch bei Tischen mit Glasplatten Untersetzer oder Filzplättchen. Sollte ein Kratzer auf dem Tisch zu sehen sein, so gibt es im Baumarkt Harze und Lacke, ähnlich denen, die von Reparaturdiensten für Autoscheiben verwendet werden. Mit diesen bessern Sie kleine Kratzer aus. Bestreichen Sie den Kratzer mit dem Harz oder Lack und heben den Rest mit einem Schaber ab. Das Verfahren benötigt jedoch ein wenig Übung und Geschick. Testen Sie zunächst an Glasresten, bevor Sie sich an ihr Möbelstück wagen.

Der Außenseiter für Individualisten

Couchtische aus Metall haben meist eine moderne oder aber klassizistische Anmutung. Wichtig für die Kombinierbarkeit eines Metalltisches ist neben der Form die Legierung oder Lackierung. Auch lackierte Metalloberflächen müssen mit Vorsicht behandelt werden. Sie sind zwar wie Glas oder lackiertes Holz leicht zu reinigen, können aber auch verkratzen. Es empfiehlt sich auch hier Untersetzer, eine Decke oder Filzplättchen zu verwenden.